Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16015 Closed metal box for the Taifun anti-aircraft missile

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35015 German 10cm anti-aircraftmissile Taifun

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D15014 German 10cm anti-aircraftmissile Taifun 

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16007 German 2cm Flak ammunition and shells 

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35014 German 10cm Taifun Raketenwerfer

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16013 German 10cm Taifun Raketenwerfer

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35013 German 5,5cm Flak shells

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35012 German 5,5cm Flak ammunition and shells

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16012 German 5,5cm Flak  shells

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16011 German 5,5cm Flak ammunition and shells

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35011 German 5,5cm Flak ammunition

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16010 German 5,5cm Flak ammunition

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35010 Box for 2cm Flak ammo cartridges close case

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35008 Box for 2cm Flak ammo cartridges close case

Mein neuestes Projekt endlich im Shop:3D35008 5,5cm Zwillingsflakturm fire mode for Panther and E-50 b

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 5,5cm Zwillingsflakturm fire mode for Panther and E-50 von Lothar Limprecht

 

 

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden:  5,5cm Zwillingsflakturm travel mode for Panther and E-50 von Lothar Limprecht

 

 

Mein neuestes Projekt endlich im Shop:3D16003 German 2cm Flak magazine

Mein neuestes Projekt endlich im Shop:3D35007 German 5,5cm Zwillingsflakturm on transport for Panther and E-50

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16002 Box for 2cm Flak ammo cartridges

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16006 German 2cm Flak 38

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16005 2cm Empty ammo boxes

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16004 2cm Ammo boxes with single Cartridges

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D16001 Gasbottlesystems for Panzer 3

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35006 Gasbottlesystems for Panzer 3

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35005 2cm  empty ammo boxes

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35004 2cm Ammo boxes with single cartridges

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35003 2cm Flak ammunition magazine

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35002 Box for 2cm Flak ammo cartridges (open case)

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: 3D35001 German 2cm Flak ammunition and shells

Mein neuestes Projekt endlich im Shop: AS35001 Splash and Scratch Airbrushstencil

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35129 German Sd.Ah. 25/4 Nachschubanhänger auf Anhänger A1

Meine neue Produktserie wurde erweitert: AP-35007 7,5cm KWK L70 mit Mündungsbremse

Meine neue Produktserie wurde gestartet: AP35006 German 8,8cm KWK L/71 Glattrohr

Meine neue Produktserie wurde gestartet: AP35005 2x German 5,5cm Flak Rohre mit 46er Mündungsbremsen

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35004 Bergepanzer Hetzer mit 3cm Flak MK-103

Meine neue Produktserie wurde gestartet: AP35004 German 5,5cm Flak mit 46er Mündungsbremse

Meine neue Produktserie wurde gestartet: AP35003 2x German 5,5cm Alu Barrel mit Resin Mündungsbremse

Meine neue Produktserie wurde gestartet: AP35002 German 5,5cm Alu Barrel mit Resin Mündungsbremse

Meine neue Produktserie wurde gestartet: AP35001 German 75mm L30 Alu Barrel mit Resin Mündungsbremse

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35128 German Motorenanwärmer 38 auf Sd. A1

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35127 German Öltankwagen auf Sd. A1

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35126 Stadtgas Version für Marder III Conversion kit

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35125 2cm KwK für Steyr– Operation Dora Conversion kit

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Schwerer Gefechtsturm Ausf.M auf E-75 von Andreas Coenen

 

 

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35124 Sd.Ah. 25/2 für Nachrichtengerät auf Anhänger A1

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35123 Spannungsversorgungs Anhänger für die V-2 auf Anhänger A1

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35122 Steyer Flakwagen für 3cm Flak Conversion kit

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35121 Umbausatz Hanomag RL-20 mit Fahrerfigur für Sabre-16.02

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35120 7,5cm Infanteriegeschütz IG37 mit Munition und Kisten Conversion Kit

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35119 Deutscher Sd.Ah.310 auf Anhänger A1 mit Zubehör

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35118 Deutscher Transportrahmen für schwere Flak Conversion Kit

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35117 Zurüstsatz Stadtgas Version für Tiger 1

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: CO2 Löschanhänger in 1:16 von Gert Brandl

 

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 35A11 Hanomag RL-20 Traktor von Lothar Limprecht 

 

Vorbestellbar mein neuester Bausatz endlich im Shop: 

VK35003 Ammo Boxes for 3cm MK 103 & 3cm Flak 103/38

Ein tolles Diorama von Holger Syring

Vorbestellbar mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35A11 Hanomag RL-20 Tractor

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35116 Zurüstsatz Stadtgas Version für Sd.Kfz. 252 A-B

Mein neuester Bausatz endlich im Shop: 35114 Italienischer Fiat O.C.I. 708 CM

Vorbestellbar mein neuester Bausatz endlich im Shop: VK35002 3cm Bordkanone MK103

Customscale - Schwerpunkt Resinmodellbau und vieles mehr!

 

German 10cm Taifun Raketenwerfer

Die Entwicklung der Taifun begann bei der EW Anfang 1944. Am 14. September 1944 wurden insgesamt 80 Prototypen bei EW und weitere 420 bei den Benteler-Werken in Bielefeld bestellt. Um das Projekt zu beschleunigen, wurde im Oktober 1944 eine spezielle Arbeitsgruppe, die "Taifun", gegründet. Dennoch kam es im Dezember 1944 aufgrund von Fachkräftemangel zu einer Verzögerung der notwendigen ballistischen Tests um vier Wochen. Auch die Antriebssysteme verursachten in der Anfangsphase Probleme. Flugtests bis Mitte Januar 1945 zeigten, dass die Rakete während der kurzen Brennzeit von 2,5 Sekunden ins Taumeln geriet, wenn sie das Startgestellt mit einer unzureichenden Geschwindigkeit verlies. Daher wurde ein verlängertes Startgestell entwickelt und der Impuls der serienmäßigen Taifun sollte von den bisher 2000 kp/s erhöht werden.

 

Anfang Januar 1945 wurden an der Taifun einige konstruktive Veränderungen vorgenommen. Als Konsequenz traten keine Explosionen mehr auf, die bisher die Erprobung der Taifun behindert hatten. Bis zum 13. Januar 1945 wurden die ersten Startversuche mit scharfen Gefechtsköpfen durchgeführt. Dabei detonierten die Gefechtsköpfe wie geplant nach Ablauf der Zeit, allerdings war die Zielgenauigkeit noch recht breit gestreut. Parallel dazu wurde an einer Version der Taifun mit Feststoffantrieb gearbeitet. Die ersten Startversuche in Torgelow zeigten gute Flugbahnen.

 

Weitere Tests, die bis Ende Januar 1945 durchgeführt wurden, variierten stark in ihren Ergebnissen. Während in einem Test elf "Taifun F" (Serienversion) erfolgreich gestartet wurden, explodierten in einem anderen Test sechs von 20 Raketen in der Luft, ohne dass eine Ursache dafür gefunden werden konnte.

 

Im Rahmen des "Führernotprogramms" sollten bis Ende März 1945 insgesamt 2500 "Taifun P" (Prototypen) sowie eine unbekannte Anzahl von "F" Seriengeräten produziert werden. Dies wurde jedoch wegen des Kriegsendes nicht erreicht. Auch die Testphase konnte nicht abgeschlossen werden.

The development of the Taifun began at EW at the beginning of 1944. On September 14, 1944, a total of 80 prototypes were ordered from EW and a further 420 from the Benteler works in Bielefeld. To speed up the project, a special working group, the "Typhoon", was formed in October 1944. Nevertheless, in December 1944, due to a shortage of skilled workers, the necessary ballistic tests were delayed by four weeks. The drive systems also caused problems in the early stages. Flight tests until mid-January 1945 showed that the rocket would tumble during the short burn time of 2.5 seconds if it left the launch site at an insufficient speed. Therefore, an extended launch frame was developed and the impulse of the standard Taifun was to be increased from the previous 2000 kp/s. At the beginning of January 1945, some structural changes were made to the Taifun. As a result, explosions that had previously prevented the testing of the Typhoon no longer occurred. The first launch attempts with live warheads were carried out by January 13, 1945. The warheads detonated as planned after the time had elapsed, but the accuracy was still quite wide. At the same time, work was underway on a version of the Taifun with solid fuel propulsion. The first launch attempts in Torgelow showed good trajectories. Further tests carried out until the end of January 1945 varied greatly in their results. While eleven "Taifun F" (production version) were successfully launched in one test, in another test six of 20 rockets exploded in the air without a cause being found. As part of the "Führer emergency program", a total of 2,500 "Taifun P" (prototypes) and an unknown number of "F" series devices were to be produced by the end of March 1945. However, this was not achieved due to the end of the war. The test phase could not be completed either. On April 5, 1945, a train that the engineers called the "Taifun Express" left Mittelwerk for Traunsee (Austria). On board were 50 civilians and almost 40 prisoners, referred to as "specialists", as well as machinery and design documents for the Typhoon.

Unsere 3D Zeichner hatten die Herausforderung, sich auf nur zwei existierende Bilder zu verlassen, um diesen faszinierenden Raketenwerfer originalgetreu nachzuzeichnen. Sie haben Stunden investiert, um jedes Detail zu erforschen, zu analysieren und abschließend in einer 3D-Zeichnung darzustellen.

Our 3D artists had the challenge of relying on just two existing images to faithfully recreate this fascinating rocket launcher. They invested hours researching, analyzing and finally representing every detail in a 3D drawing.

Entdecken Sie das unglaubliche Detail und die historische Genauigkeit unseres deutschen Raketenwerfers Taifun, zweiter Weltkrieg zum Ende Modells. Es ist maßstabsgetreu produziert in zwei Größen, 1:35 und 1:16, um die Größe und Macht dieser bedeutenden Waffe authentisch wiederzugeben.

 

Jedes Modell ist aus hochwertigem 3D-gedrucktem Resin hergestellt. Dieses innovative Material ermöglicht eine beispiellose Detailgenauigkeit und den Wiederaufbau feinster Strukturen. Von den Raktenrohren bis zum Fahrwerk, jedes Detail des Raketenwerfers Taifun wurde akribisch nachgebildet.

 

Die Taifun-Modelle zeigen die Fortschritte in der Waffentechnologie während des zweiten Weltkriegs und bieten Historikern, Sammlern und Modellbauern einen einzigartigen Einblick in diese Epoche.

 

Von der Waffenaufhängung bis zu den Raketendüsen, jedes Element ist bis ins kleinste Detail durchdacht und umgesetzt. Ob Sie ein leidenschaftlicher Historiker, ein begeisterter Modellbauer oder ein Sammler sind, dieser maßstabsgetreue Raketenwerfer wird sicherlich einen herausragenden Platz in Ihrer Sammlung einnehmen.

 

Bitte beachten Sie, dass das Modell für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet ist, da es kleine Teile enthält. Es wird empfohlen, das Modell mit geeignetem Kleber und Werkzeug zusammenzubauen.

 

Entdecken Sie das Erbe des zweiten Weltkriegs mit unserem handgearbeiteten, maßstabsgetreuen Modell des deutschen Raketenwerfers Taifun und erleben Sie ein Stück Geschichte in Ihren Händen.

 

Discover the incredible detail and historical accuracy of our German Taifun rocket launcher, WWII end model. It is produced to scale in two sizes, 1:35 and 1:16, to authentically reflect the size and power of this important weapon. Each model is made from high-quality 3D printed resin. This innovative material enables unprecedented detail and the reconstruction of the finest structures. From the rocket tubes to the undercarriage, every detail of the Taifun rocket launcher has been meticulously recreated. The Taifun models showcase the advances in weapons technology during WWII and offer historians, collectors and model makers a unique insight into this era. From the weapon mount to the rocket nozzles, every element is thought out and implemented down to the smallest detail. Whether you are a passionate historian, an avid model maker or a collector, this scale rocket launcher is sure to take pride of place in your collection. Please note that the model is not suitable for children under 14 years of age as it contains small parts. It is recommended to assemble the model using suitable glue and tools. Discover the legacy of World War II with our handcrafted, scale model of the German Taifun rocket launcher and experience a piece of history in your hands.