Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 5,5cm Flak Gerät 58 VG2 von Torsten Möller.

 

 

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35104 Munitionsschlepper Borgward VK3.02 frühe Version für Das Werk Update Set

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Fahrbarer Kran Miag K 5000-P von Guido

 

 

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 35042 Betriebsstoffanhänger mit zwei Fässern von Mads.

 

 

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 5,5cm Flak Gerät 58 VG2 von Jezz Coleman.

 

 

Modelle von Freunden:

Auf Basis des Customscale Bausatzes wurde die Rheintochter R-III nun im Maßstab 1:16 erstellt

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35103 4,2 cm Pak 41 converison Kit für Riich, Dragon Tamiya

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35102 Detail Kit für Sd.Ah.115 Frühe Version für DW35002conversion kit

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 5,5cm Flak Gerät 58 VG2 von Thomas Hartwig.

 

 

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 5,5cm Flak Gerät 58 VG2 von David Crosby.

 

 

Hanomag RL-20 von Plus Models
Modelle von Freunden

Der neuste Bausatz endlich im Shop: DW35001 Faun L900 Hardtop 2in1

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35101 Betonschutz auf Sd.Ah. 115 für 2cm Vierlingsflak conversion kit

Der Vorverkauf für meinen ersten Plastikbausatz hat begonnen: 5,5cm Flak (VG2) Gerät 58

Mein 100erster Bausatz endlich im Shop: 35100 3cm Flakvierling 103-38 Rettin Radar

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35099 12,8cm Flak 44 vereinfachte Bettung Conversion Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35098 E-50 Gefechtsaufklärer mit 7,5cm Gefechts-Turm

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Faun L900 mit geschlossener Kabine von Chris.

 

 

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: DW35002 Sonderanhänger 115 10 ton tank Trailer Sd.Ah.115

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: DW35005 2cm Salvenmaschinenkanone SMK 18 Typ 2

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: DWCS35005 Faun L900 Hard Top Cab conversion kit für DW35003

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35097 Deutsches Aggregat-4B Conversion kit für Takom

Customscale - Schwerpunkt Resinmodellbau und vieles mehr!

 

 

Seit kurzem wird von der Firma "Das Werk" der Munitionsschlepper Borgward VK3.02 zum ersten Mal als Plastikbausatz angeboten.

 

Der Bausatz ist sehr gut umgesetzt, zeigt jedoch an zwei Stellen sichtbare Schwächen, die mit einem entsprechenden Umbausatz korrigiert werden können.

 

1. Die rechte Seite des Ladebereichs war bei dem VK3.02 im Gegensatz zum VK3.01 kein durchgängiger Bereich, sondern bestand aus zwei kleineren gleich großen Stauräumen mit getrennten Klappen. Zusätzlich soll auch der Einbau des Öffnungsmechanismus  entsprechend dem Vorbild ermöglicht werden. Sehr interessante Aufnahmen des Fahrzeuges in Aktion kann man in YouTube finden.

 

2. Unter den Ladeboxen befanden sich auf beiden Seiten Verstärkungschienen, die beim Bausatz fehlen.

 

3. Um das Modell etwas interessanter zu gestalten, ist auch der Bau passender Munitionskisten vorgesehen.

 

Recently the ammo carrier Borgward VK3.02 has been released as first plastic injection kit by "Das Werk".

 

Although this kit has been designed quite nicely, there are two issues which can be fixed with an update set which will be provided, soon:

 

1. The right side of the rear boxed area showed two identical sections with splitted hatches instead of one area, which was only used in the former version VK3.01.. In addition the update set will include also the opening mechanism which can be nicely seen in a video clip on YouTube.

 

2. Below the boxes supporting profiles existed on the original, which also will be include.

 

3. Finally two different styles of ammo boxes will be created which can add some interest for the model.

 

 

1. Das Update der Ladeboxen

 

Nach Recherche existierender Informationen zu den Ladeboxen stellte es sich heraus, dass anscheinend zwei unterschiedliche Varianten existierten. In beiden Fällen öffneten sich die seitlichen Klappen nach oben, aber bei einer der Varianten befand sich im Innenbereich der Ladebox anscheinend noch eine seitlich offene Box, die im Mittelbereich von unten angehoben wurde und somit eine Rutsche bildete um das im Inneren geladenen Transportgut seitlich nach außen zu befördern. Bei der anderen Variante weist nichts auf die Existenz der inneren Box hin und es ist davon auszugehen, dass lediglich auch hier die Bodenplatte angehoben wurde. Ich entschied mich für den Bau der Version mit den inneren Boxen, da an diesen auch der Klappmechanismus befestigt war.

Anbei ein Foto aus dem YouTube Video.

 

1. Update of the Ammo Transport Compartment

 

Checking existing references showed, that there were two different layouts existing. In both variants the side plates of the transport compartments opened upwards, but one of the concepts also had inner transport boxed which had opened areas opened to the side. These boxed have been lifted on the inner edge resulting in a sliding ramp forcing the transported material to slide out of the compartment. The second variant missed that box principle, but I assume, that there also was a bottom plate which was lifted resulting in the same ramp design. I finally decided to create the version with the inner boxes, as these also allowed to add the hinge mechanism of the side plates.

Enclosed is a picture from the nice YouTube video.

 

 

 

Die inneren Boxen, die seitlichen Klappen und der Klappen Mechanismus wurden erstellt.

 

The inner boxes, the side plates and the hinge mechanism have been created.

 

2. Ergänzung der Versteifungsleisten

 

Die Versteifungsleisten, die unterhalb der Ladeboxen angebracht waren wurden erstellt.

 

2. Creation of the supporting profiles

 

The parts supporting the cargo area have been created.

 

3. Munitionskisten

 

Nach Recherche konnten die im Video Clip gezeigten Munitionskisten als Patronenkasten 88 identifiziert werden. Davon existierten mindestens drei unterschiedliche Ausführungen, von denen zwei im Maßstab 1:35 nachgebaut werden sollen:

- einfache Holzkiste mit sichtbarer Rahmenstruktur auf dem Deckel,
  seitliche Griffe aus Seilen oder Leder
- glatte Holzkiste, seitliche Griffe aus Metall mit einfachem Mechanismus
- glatte Holzkiste, seitliche Griffe aus Metall in versenkter Griffmulde


3. The Ammo Box

 

When checking the boxes which can be seen in the video clip, most likely these are ammo boxes type Patronenkasten 88. AT least three different layouts existed there and two of them will be built as 1:35 parts:

 

- simple wooden box with visible frame structure on the cover plate
  holding grips made of rope or leather
- simple wooden box, simple metal holding grips
- simple wooden box, metal holding grips inside a metal side plate

 

Typ A

Typ B

Typ C

 

Die beiden  Munitionskisten sind fertig.

 

Two ammo box types have been scratched.

 

4. Der Auspuff

 

Im Gegensatz zur Ausführung VK3.01 war bei der Version VK3.02 der Auspuff hinten nicht links unten sondern mittig oben angebracht. Dies kann man gut auf den existierenden Einsatzfotos erkennen.

 

Für die entsprechende Anpassung müssen lediglich die Aufnahmelöcher verspachtelt und der Auspuff an der richtigen Stelle angebracht werden.

 

4. The Exhaust

 

In contrast to version VK3.01 the xhaust was located at rear left lower side of the rear, but centered in the upper area. This can be confirmed by some wartime pictures of the vehicle.

In order to adjust, the location holes have to be filled and the exhaust glued to the correct position.

 

 

 

Die Teile wurden bereits abgeformt und das alpha Modell ist gebaut. Der Bausatz wird demnächst erscheinen.

 

The parts have been casted and the alpha model ha been completed.
So, the update set will be released, soon.

 

 

Das alpha modell ist bemlt und der Umbausatz wird demnächst erscheinen.

 

The alpha model has received sone paint. Furthermore the conversion set will be released soon.