Customscale - Schwerpunkt Resinmodellbau und vieles mehr!

 

Neu eingefügt unter der Rubrik  Resin-Modelle 1:35: Sd.Kfz.6 Feldumbau mit Drillingsflak

Endlich fertig lackiert von Detlef, der Panther mit 8,8cm Flak 41.

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: DZ-002 In den Straßen von Berlin 1946 Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: F-005 Deutscher Scharfschütze mit Gefechtsausklärer im Straßenkampf 1946 Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: F-004 Deutscher Scharfschütze und Gefechtsaufklärer  Straßenkampf 1946 Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: F-003 Deutscher Gefechtsaufklärer  Straßenkampf 1946 Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: F-003 Deutscher Gefechtsaufklärer  Straßenkampf 1946 Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: F-002 German Scharfschütze Straßenkampf 1946 Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: DZ-001 Deutsche Sockellafette Resin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35077 Enzian E-4 auf SockellafetteResin Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35081 Hanomag SS-100 Conversion Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35076 Enzian E-1 mit Lafette und Rampe komplett Kit

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: GW Panther und SWS von Bernard Barrey

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35080 Hanomag SS-100 Detail Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35079 Original VK 1602 Turm Conversion Kit

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Flakraketen von Lothar Limprecht

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35078 Panzer II Ausf.L mit Puma Turm Conversion Kit

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35075 Deutsche Flakrakete Enzian E-4 auf Gestell

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 2cm Gebirgsflak auf Schwimmwagen von Pavel Cherepanov.

 

 

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Bauernschlepper von Norbert Holekamp

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Bauernschlepper von Lothar Limprecht

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35074 DeutscheFlugabwehrrakete Wasserfall C2 W10

Neu eingefügt unter der Rubrik  Resin-Modelle 1:35: Hanomag SS 100 Schnelltransporter

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35073 Deutsche Flakrakete Enzian E-1 auf Gestell

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35072 Deutsche  Flugabwehrrakete Feuerlilie F-55 A-2 mit Lafette und Rampe

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35071 Deutsche  Flugabwehrrakete Feuerlilie F-55 A-1 mit Lafette und Rampe

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35070 Hanomag RL 20 Bauernschlepper

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Me 163 auf Dio von Sven Engberding.

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: Rheintöchter R-III auf Dio von Sven Engberding.

Neu eingefügt in die Rubrik Modelle von Freunden: 3cm Flak Baumaffe von Roy Schnitzler

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35069 8,8cm Munitionsboxen für Hanomag SS-100 Conversion Kit für Takom

Mein neuster Bausatz endlich im Shop: 35068 8,8cm Flak 41 Trum für E-50 Trumpeter Conversion Kit


Seit langem sammle ich Informationen und Abbildungen zum Thema Sonderanhänger 206, jedoch sind Unterlagen dazu trotz InterNet sehr schwer zu finden. Dennoch habe ich inzwischen ausreichend Material zusammen tragen können, um mit einer Umsetzung in den Maßstab 1:35 beginnen zu können.


Wie bei allen anderen Projekten, will ich als erstes entsprechende Maßstabszeichnungen erstellen.


Since a while I am collecting information and pictures of the German trailer SdAh 206, however, references are hard to find even when using the InterNet. Nevertheless sufficient material has been collected in order to start the project with the goal to build the trailer in 1:35 scale.


According to my general procedure, the first step consists in generation of corresponding scale drawings.


 

Endlich konnte ich mit der Zeichnung beginnen. Um sicher zu stellen, dass der Sonderanhänger auch wirklich zum 3,7cm Flakzwilling passt, zeichne ich als erstes die Basis der Flak, an der sich dann die Zeichnung orientieren wird. Inzwischen existiert die Zeichnung der Dreiseiten Ansicht

 

Meanwhile I was able to start with the scale drawing. In order to ensure, that the trailer will perfectly fit to the 3,7cm Twin Flak, I startet with drawing the gun base which will be used as a reference. Now, the three side views have been drawn.

 


Nach einigem Herumsuchen habe ich mich entschlossen, die Reigen und Felgen des Opel Blitz mit der 8-Loch Felge für den Anhänger zu verwenden. Ursprünglich wollte ich die Felge nahezu komplett neu aufbauen, jedoch, passt diese vom Erscheinungsbild sehr gut. Das Rad mit Felge habe ich nun auch gezeichnet.


After some searching I have decided to use the rim and wheel of the German Opel Blitz - late version with 8 holes - which fit almost perfectly. At the beginning of this project I wanted to scratch wheels and rims, however, the selected type fits very well. The parts have been drawn.


 

Ergänzung der Spurstange und Druckleitungen. Die Aufsicht ist fertig

 

Addition of the trailer arm and pressure lines. The view from the top is done

 


Bei der Erstellung der Seitenansicht musste ich leider feststellen, dass noch Korrekturen an der Aufsicht erforderlich waren. Jedoch ergibt sich durch die Kombination verschiedener Ansichten ein immer stimmiger werdendes Bild. Bei der Seitenansicht fehlen jetzt nur noch die Befestigungseinheit der Anhängerkupplung sowie die Lenkstreben sowie die Druckluftschläuche.


When drawing the side view I had to realize that there a still major inconsistencies in the drawing of the top view, which had to be corrected. However, when combining several views, the total scetch becomes clearer and clearer.
For the side view I have now to add the mount for the steering arm of the trailer , the steering parts and the pressure lines.



Nach weiteren Anpassungen und Ergänzungen ist die Dreiseitenansicht inzwischen fertig und sollte für den Bau der Urmodell Teile ausreichen. Zwar gibt es noch die eine oder andere Stell, die für mich noch Fragen aufwirft, jedoch gehe ich davon aus, dass sich dies im Laufe des Bauprojektes klären wird.


After additional optimizations and additions the 3-view drawing has been finalzed meanwhile and should be sufficient in order to build the master parts. There are still some details I have not fully understood, but I assume, that this can be clarified within the building phase.



Der erste Bauabschnitt wurde gestartet und dabei der Rahmen für den Anhänger sowie die beiden inneren Profile ergänzt.Ich habe mich auch hier wieder dazu entschlossen, ein alpha Modell und parallel auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse, die eigentlichen Ur-Modellteile zu bauen.


The first step of the building process has been started. By that the basic frame of the trailer has been created as well as the two inner l-profiles.  Also for that project I have decided to build an alpha Model and based on the experiences I will create then the master parts.



Nach Erstellung der Transporthaken konnte das Gestell versuchsweise aufgesetzt werden. Passt!

After generation and addition of the hooks for the transport, the frame was combined with the flak base.

It fits!


 

Das Federpaket für die Radaufhängung ist erstellt und vorübergehend an den Rahmen angepasst worden. Dieses Federpaket ist lediglich für das alpha Modell. Ein besseres Teil für das Urmodell wurde inzwischen auch schon gebaut.

 

The wheel spring package has been created and fitted to the frame. The spring package shown is only the alpha part, the improved master part has also been created meanwhile.

 


Der Rahmen und das Federpaket wurden überarbeitet.


The basic frame and the spring arrangement have been reworked.



Endlich habe ich wieder Zeit gefunden, das Projekt fortzusetzen. Auf Basis der Referenzen, die ich habe, sieht man ganz deutlich, dass die Radachse, die über den Lafettenholm geführt werden muss, sich deutlich von der des SdAh 202 unterscheidet. Die Radachse des SdAh 206 war im Gegensatz dazu leicht geschwungen. In der Abbildung sieht man oben das Teil vom Dragon Bausatz des SdAh 202 und unten das von mir neu angefertigte Teil, das in Sandwich-Bauweise aus mehreren Streifen aufgebaut wurde. Bis die Grund-Form stimmte, waren mehrere Anläufe erforderlich.


Now, I have found some spare-time again to proceed with the project. Based on the references it is obvious, that the wheel axle, which has to be laid over the gun base differs significantly from the one of the SdAh 202. The axle of the SdAh 206 shows a curved shape. In the picture below you can see the part of the Dragon kit designed for the SdAh 202 and below the new part, which has been generated in sandwich style using several layers. I had to perform several attempts until I was satisfied with the basic shape.



Die Lenkachsen sowie Befestigungsbügel für die Federpakete wurden auf beiden Seiten ergänzt. Ebenso sind nun auch die Befestigungen der Bremsführung angebracht. 

 

The axles as well as the mounting clips for the spring package has been assembled as well as the mounting arrangements for the brace.

 


Rad und innere Felge für den Sonderanhänger sind fertig.

Wheel and inner rim for the SdAh are done.



Der Bremshebel sowie die Übertragungsmechanik wurde für beide Seiten gebaut und probeweise angebracht.


The braking lever as well as the mechanics has been done for both sides and adapted in order to check the fit.



Inzwischen wurde das Urmodell Teil für den Rahmen neu gebaut, das Urmodellteil für das Federpaket fertig gestellt und die beiden Bremsübertragungshebel neu angefertigt, da noch ein Fehler erkannt wurde.


 

Der Druckluftzylinder für die Bremsvorrichtung und der Übertragungsmechanismus auf das Bremsgestänge sind fertig. 

The pressure tank for the brake as well as the mechanics which are connected with the brake lever are done.

 


Das Gehäuse zur Befestigung der Kurbel wurde erstellt. Als nächstes folgt die Kurbel.

The housing for mounting the crank has been realized. Next follows the crank.



Kurbel und Kurbelstange sind fertig und probeweise angebaut.

Crank and crank lever are done and checked for fit.



Neben der Werzeugkiste ist nun auch der Aufnahmedorn für die Lafette fertig.


Besides the toolbox also the mounting pintle for the Flak base are done.



Inzwischen habe ich noch den Verteiler für die Druckluftleitungen und die Kupplungsaufnahme gebaut.


Meanwhile also the distribution box for the pressure lines as well as the coupling device have been realized.


 

Nun ist auch die Fahrtzurrung mit Stellhebel fertig. Nicht abgebildet ist das Feststellgestänge am Stellhebel.

 

Now, also the travel lock with the locking lever has been realized. Not shown is the small rod reaching to the fixing plate.

 

 

Wie geplant habe ich den Bau mit der Erstellung des Befestigungsteiles für die Zugstange fortgesetzt. Das Teil wird mit zwei Sicherungsstiften mit dem Rahmen verbunden, wobei das Einsetzen des vorderen Stiftes die Zugachse in einer geraden Position fixiert. Durch Entfernen dieses Stiftes, wird die Bewegung der Vorderachse nach links und rechts ermöglicht. Diese Funktion ist entsprechend berücksichtigt.

 

Als nächstes folgt der Bau der Zugstange.

 

As planned, I was able to build the mounting part for the drawing bar. This part is secured by two pins with the frame. The front pin is for fixing the arrangement in a straight position and when removed, the arrangement is movable to both sides in order to enable a steering. The parts are fully operational.

 

Next follows the building of the drawing bar.

 

 

Die Zugstange ist prinzipiell gertig. Es fehlen nur noch auf der Oberseite vier kleine gewinkelte Halterungen aus Draht, die aber vom Modellbauer selbst ergänzt und angeklebt werden müssen. Die Löcher dafür habe ich bereits vorgebohrt.

 

Nun fehlen nur noch die Radlager, die Spurstange und die Bremsleitung zu den Rädern.

 

The drawing bar is done and only missing four small angled pins on the surface, which have to be made by the modeller and fixed accordingly. I have already drilled small holes where they have to be attached.

 

Now, only the the inner wheel section with the steering bars and the brake lines are missing.

 

 

Mit der Erstellung der Teile für die Lenkung der Räder und dem Lenkgestänge sind nun alle Teile fertig. Die Lenkung kann starr oder beweglich gestaltet werden.

 

With the parts for the steering and the steering bars all parts are done, now. The steering mechanism is fully operational and enables a fixed position as well as a workable one.

 

 

Es folgt nun der Abguss der Teile und anschließend der Bau des beta Modells.

 

Now the next step is the casting of the parts followed by the building of the beta model.

 

 

 

Das alpha Modell ist gebaut, wobei noch ein paar Teile überarbeitet werden musste. Nun gibt es aber damit das erste Modell eines SdAh 206 im Maßstab 1:35.

 

The alpha model has been assembled, whers some parts still have to be adapted. Finally the first model of a SdAh 206 trailer is existing, now.

 

 

Nun geht es los mit der Beschreibung des Baus eines Anhängers, der hier Schritt für Schritt dargestellt wird. Auf dem ersten Bild findet man alle Teile zum Bau eines einzelnen SdAh 206.

 

Now, a step by step instruction guide for the model will be included. The first picture show an overview of all relevant parts necessary to build one trailer.

 

 

1. Schritt

Im ersten Schritt wird der Hauptrahmen mit den beiden Federpaketen und der Achse verbunden. Dabei ist darauf zu achten, alle Löcher in den Teilen zu überprüfen und gegebenenfalls nach zu bohren.


 

1. Step 

In the first step the main frame will be combined with the two spring arrangements and the axle. You have to check, that all holes in the frame as well as in the axle are ok. Otherwise adjust with corresponding drills.

 

 

Auf die mittige Ausrichtung der Achse ist zu achten.

Please ensure that the main axle is perfectly arranged in the mid between the spring arrangements.

 

 

2. Schritt
Als nächstes kann die Lenkbasis sowie die Anhänger Kupplung mit dem Rahmen verbunden werden. Für die Sicherung der Lenkbasis benötigt man noch einen längeren Stift, sowie einen ganz kurzen.

 

2. Step

Now, the base for the steering mechanism and the trailer coupling can be attached to the main frame. In order to fix the base, you will need a long and a short pin.

 

 

Der lange Stift wird von oben in den Rahmen eingesteckt und nimmt die Lenkbasis auf. Im unteren Bereich wird die trapezförmige Platte eingesetzt und verklebt. In dieser Konfiguration bleibt die Lenkbasis beweglich, was für den Anhänger bei zu behalten ist, sofern er die Lenkstange erhalten soll. Beim hinteren Anhänger wird durch Einsetzten des kurzen Stiftes in das vordere Loch im Rahmen die Achse in der Gerade Aus Richtung fixiert.. Den Abschluss dieses Abschnittes bildet das Ankleben der Anhänger Kupplung mittig in die rechteckige Platte auf der Hinterseite des Rahmens.

 

The long pin has to be inserted into the rear hole in main frame holding the steering base. From below the trapezoid plate will be inserted and glued. That configuration allows the steering base to be movable to the left or right and has to be kept that way, when using the trailer as the one directly connected with a truck via the steering bar. Otherwise the short pin has to be inserted in the other hole, which fixes the arrangement in a straight position. Finally the coupling part will be glued in the mid of the rear plate on the trailer.

 

 

3. Schritt

In diesem Abschnitt wird die Bremsanlage montiert. Dafür benötigt man den Drucklufttank, die Achse für das Bremsgestänge, ein kleines Endstück, die Verbindung zum Lufttank sowie den Bremshebel und die beiden Übertragungsteile zu den Felgen.

 

3. Step

In this section, the assembly of the brake arrangement will be described. Needed therefore are the following parts: The air pressure drum, the main axle for the brake, a small end-part, the connector to the brake drum , the brake lever as well as the two connectors to the rims.

 

 

Das Bremsgestänge wird von rechts nach links in den Rahmen eingeführt und das Verbindungsstück zum Drucklufttank noch vor Durchführen durch die linke Öffnung im Rahmen im Innenbereich des Rahmens aufgesteckt. Danach wird das kleine Endstück links auf den Zapfen der Bremsachse aufgesteckt, die aus dem Rahmen ragt. Bitte keines der Teile verkleben, da alle noch richtig auszurichten sind. Als nächstes folgen die Übertragungsteile des Bremsgestänges mit den filigranen Gestängen. Diese werden so angebracht, dass die Winkel am Ende der Gestänge jeweils nach innen zeigen und dabei in den kleinen Öffnungen der Aufnahmelager an der Bremsachse einrasten.  Die Gestänge verlaufen dabei parallel zur Oberkante des Rahmens. Wenn die alles so passt, kann man die Hauptbremsachse mit Klebstoff sichern. Anschließend wird der Drucklufttank aufgeklebt, wobei die untere Kante bündig vor den Aufnahmebändern am Rahmen aufliegt und das Band um den Tank mit den Streifen am Rahmen übereinstimmt. Im Anschluss daran wird das Verbindungselement am Bremsgestänge ausgerichtet und mit dem kleinen Zapfen am Drucklufttank verklebt.

 

Nun steckt man den Bremshebel rechts auf die Bremsachse und verklebt die Halterung mit dem Rahmen. Damit dies besser Sitzt, habe ich noch mit zwei kleinen Streifen aus Plastik unterfüttert.

 

The brake axle has to be inserted from the right side through the frame and the linker to the pressure drum inserted immediately before final pushing through the hole at the left side of the frame. None of these parts have to be glued now, in order to allow correct positioning. Next comes the connector parts on both sides of the frame which have to be arranged in a way that the delicate corners at the end of the struts are directing to the frame and they are inserted into the small holes at the end connectors of the main brake axle. When having them aligned parallel with the upper corner of the frame, these parts can be fixed with glue. Then the pressure tank will be glued onto the frame ensuring the the band at the rear is perfectly aligned with the texture on the frame. Now, the connector can be aligned with the pressure drum and glued to the small pin at the front of the part. 

 

Finally the brake lever can be fied at the right side to the brake axle and glued to the frame. In order to achieve a proper fit, I have added two small pieces of plastic stripes betwenn the mount and the frame.

 


4. Schritt
Die Transportsicherung bzw Verriegelung mit der Geschützlafette besteht aus zwei wesentlichen Elementen. Zum einen aus einem Dorn, der in die Lafettenbasis eintacht und zum anderen aus zwei Greifarmen, die nach dem Hochziehen der Latte gedreht werden und dadurch mit einer Querstrebe verriegelt werden.

4. Step
The travel lock system consist of two elements. First a pin, which emerges into the gun´s base and secondly two small devices, which can be switched after combination of the guns base with the trailer resulting in a lock with a cross strut.

 

Die Platte mit dem Dorn wird so angebracht, dass der Dorn in Richtung der Anhänger Mitte weist. Ich habe den Dorn um knapp einen Millimeter gekürzt, damit er in die Öffnung der Basis der 3,7cm Zwillingsflak passt. Anderenfalls ist die Öffnung nach unten aufzubohren.

Anschließend wird eine der Greifklauen auf die Längsstrebe gezogen. Die Klaue habe ich etwas gekürzt (siehe Abbildung), damit der Verriegelungsmechanismus auch beim Modell umgesetzt werden kann.

Anschlie0ßend folgt die Halterung für die Querstrebe wieder von der zweiten Greifklaue gefolgt Bei diesem Vorgang ist auf die korrekte Ausrichtung der Teile zu achten. Der Abstand der beiden Greifklauen beträgt ca.7,5  mm.

 

The plate with the pin has to be inserted at the bottom of the frame considering that the pin is located to the middle of the trailer. I have shortened the pin by approximately 1 mm in order to obtain a proper fit with the opening in the base of the 3,7cm Flakzwilling. Otherwise the opening also can be opened at the bottom of the base.
Next, one of the travel lock devices is combined with the strut followed by the mounting element and followed again by the second travel lock device. When combining these parts it is important to arrange them correct. The distance of the parts is 7,5 mm.

 

 

 

Im nächsten Schritt wird der Verriegelungshebel ergänzt, sowie die Platte zur Führung der Verriegelung. Die Querstrebe sollte nicht mit der Halterung verklebt werden, um die Verriegelungsklauen frei bewegen zu können. Zum Schluss wird die dünne Strebe unterhalb des Griffes angeklebt und in die Verriegelungsführung eingeführt.

In the next step, the locking lever is added as well as the plate which guides the lever. The cross bar should not be glued with its mount in order to allows to turn the locking devices. Finally the small bar has to be glued from the bottom of the lever to the guiding plate.

 

 

5. Schritt

Anbei die wesentlichen Teile für die Aufbauten am Sonderanhänger:
Kurbelgehäuse mit Basis und Kurbel, Werkzeugkiste.sowie Druckluftverteiler mit Anschlüssen.

 

5. Step

In the picture you can find the relevant parts for the deck of the trailer:

Crankcover with base and crank, toolbox and pressure splitter with valves.


Als erstes wird die Werkzeugkiste auf den Rahmen gesetzt und der Druckluft Splitter in geringem Abstand daneben. Beim Anbringen der Anschlüsse wird das gerade Stück an die Frontseite geklebt, der obere gekrümmte Anschluss wird nach rechts, der untere nach links positioniert. Danach wird die Basis für das Kurbelgehäuse angeklebt und den Abschluss bildet die Kurbel mit Gehäuse.

 

First the toolbox will be glued on the frame, followed by the pressure splitter, which has only a small distance to the toolbox. The straight valve has to be positioned at the front of the splitter, the upper curved valve shows to the right, the lower to the rear. I have added small metal pins in order to obtain a strong bond. Then the base for the crank follows with the crank on top.

 

 

6. Schritt

Der Aufbau ist nun fast fertig und es fehlen noch die Aufnahmeklauen an der rechten Seite des Anhängers.

 

6. Step

The trailer has almost finished. Still missing are the claws at the right end of the trailer.

 

 

Diese werden leicht schräg am Anhänger angeklebt.

 

They have to positioned slightly skipped on the trailer.

 

 

7. Schritt
Nun folgt der Anbau der Radlagerungen und des Lenkgestänges.
Gezeigt werden die folgenden Teile: 
Zwei Radhalterungen, darunter die Scheiben mit Bremsübertragungshebel und Lenkführung, Lenkgestänge, Achsstifte sowie die Übertragungshebel. 

 

7. Step

This assembly step describes the construction of the wheel bases and the guide linkage.

Depicted are the wheel bases, the plates with brake mechanism and steering arms, the guide linkage, pins for the wheel axles and small parts for the brake mechanism.

 

 

Beim ersten Abguss sind die Bremsübertragungshebel leider auf der falschen Seite positioniert, was beim Update der Teile korrigiert wird. Sofern man noch "falsche" Teile erhält, ist dies zu korrigieren. Dabei muss der Hebel abgetrennt und analog auf der gegenüber liegenden Seite neu angeklebt werden.

 

For the first casted parts the brake arms are positioned on the wrong side on the wheel plate. This will be adjusted and can also be easily corrected by cutting off the part and arranging it on the opposite side.

 

 

Die Radscheiben werden auf die Radbasis geklebt. Ich habe dabei die kleinen Stifte auf der Innenseite entfernt um einen bündigen Anschluss zu erhalten. Dann kann die Radhalterung mit den Achsstiften mit der Achse verbunden werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Lenkübertragungshebel nach vorne ausgerichtet sind.

Sofern man die Räder in eingeschlagener Position darstellen will, ist dies möglich. Beim hinteren Anhänger sind die Halterungen exakt gerade auszurichten. Nun kann die Lenkstange angebracht werden.

Nun werden die kleinen abgewinkelten Bremsübertragungsteile in die Löcher der Bremszylinder geklbt, wobei die Stifte nach hinten zeigen. Diese werden mit den kleinen gekrümmten Übertragungshebeln mit den Radlagern verbunden.

 

The wheel plates can be glued on the wheel bases. I have scribed off the small pins in order to allow a tight fit. Then, the wheel bases can be connected with the axle using the corresponding pins. The brake levers have to be showing to the front of  the trailer.

If you wish to realize the wheels in a curved position, this can be realized. However, tor the rear trailer a straight orientation of the wheels has to be ensured.. Now the steering bar can be glued on.

Next the small devices for the brake arrangements have to be glued on the brake drums on the axle whereas the pins are oriented to the rear of the trailer.. The final activity now is to connect them with the small curved parts wih the wheel bases.

 

 

8. Schritt

Jetzt werden die Zugstange mit den Verbindungszapfen sowie die Druckluftleitungen angebracht.

8. Step

This time the drawbar with conning pins as well as the pressure lines will be assembled.

 

 

Beim hinteren Anhänger wird die Zugstange nicht benötigt. Der gewinkelte Stift wird in das vorderste Loch der Aufnahme für die Zurrstange gesteckt, der mehrfach gebogene Stift kommt in die Bohrung unten am Aufnahmeteil. 

Die Druckluftleitungen werden gemäß Vorbildfoto mit den Anschlüssen angebracht. Der letzte gewinkelte Stift mit der kleinen Scheibe ist der Verriegelungsstift für die hintere Anhängerkupplung.

 

For the rear trailer, the drawbar is not relevant. In that case the angled pin will be placed in the forwarded hole in the mounting part for the draw bar. The multi angled pin belongs to the lower hole in the part.

The pressure lines and valves will be assembled according to the picture. The last angled pin with the round plate is the lock for the rear drawing mount.

 

 

Für den vorderen Anhänger wird die Zugstange fertig gestellt. Dabei sind vier kleine abgewinkelte Stifte aus Draht in die Bohrungen einzusetzen. Diese fungierten als Führung für die Druckluftleitung zum Zugfahrzeug oder einen zweiten Anhänger.

 

Die Verriegelungsstifte werden beim vorderen Anhänger wie auf dem Foto abgebildet angebracht.

 

For the front trailer the drawingbar will be finalized. Four angled pins have to be glued in the holes according to the picture. These are guides for the pressure pipe in case that the trailer is connected to a mover or a second trailer.

 

The locking pins have to be arranged according to the picture.

 

 

9.Schritt

Ensprechend den Bildern können nun die Reifen angebracht werden.

9. Step
According to the pictures the wheels can be assembled.

 

 

10. Schritt

Nun können zwei Anhänger verbunden und mit einem Zugfahrzeug verbunden werden.

Ich will die beiden Anhänger nach Bemalung mit der 3,7cm Flakzwilling kombinieren.

 

10. Step.

Now, both trailers can be connected with each other and combined with a mover.

I will add the trailers to the 3,7cm Flakzwilling.

 

 

Spaten und Hacke sind noch auf den Anhängern anzubringen.
Diese können entweder direkt aufgeklebt werden oder man entfernt die angedeuteten Werkzeughalterungen und ersetzt diese dann aus PE Material, was ich inzwischen umsetzen konnte

 

The shovel and the mattock can be directly glued on or relieved from their holding clamps and replacing them by PE parts. I have realized  the latter one.

 

 

Die beiden Sonderanhänger sind nun entsprechend den Bildern des Originals gebaut. Dabei wurde der vordere Anhänger mit der Lenkstange mit leicht eingelenkten Rädern dargestellt und beim hinteren Anhänger ein "Platten" dargestellt.

 

Ich will noch die Uniformjacke darstellen, die beim vorderen Anhänger erkennbar ist. Dann geht es an die Bemalung.

 

Both of the two trailers have been assembled according to the pictures of the original. The front trailer received slightly skipped wheels, the rear one was equipped with a flat wheel.

 

I also will try to scratch a jacket, which is visible on the front trailer. Then the next step will be the painting process.

 

 

Ich habe inzwischen versucht, die Uniformjacke auf dem vorderen Anhänger entsprechen dem Originalfoto aus Magic Sculpt zu modellieren. Leider ist mir immer noch nicht wirklich klar, wie die Jacke im Original gefaltet war, aber die Idee als solche konnte ich umsetzen. Im nächsten Schritt wird die Jacke bemalt.

 

Meanwhile I have tried to replicate the uniform jacket according to the photo of the original by using Magic Sculpt. Unfortunately I still have no clue, how the jacket was arranged, but the idea has been realized. In the next step the jacket will receive some color.

 

 

Da mir noch etwas Material übrig geblieben ist, habe ich noch ein kleines Tuch modelliert, das auf der Werkzeugkiste des hinteren Anhängers drapiert wurde.

 

I had more Magic Sculpt as really necessary for the jacket and therefore used the rest for making a small blanket, which was arranged on the toolbox of the rear trailer.